Gewerbeverein Ranstadt e.V.

   Ein Genie stirbt nie

   Es sollte ein musikalischer Abschied der Superlative
   werden. In kürzester Zeit waren die Tickets für
   sämtliche Konzerte ausverkauft. Immer wieder
   wurden Termine nachgemeldet, um der immensen
   Nachfrage gerecht zu werden. Doch nur wenige
   Tage vor dem geplanten Auftakt in der Londoner
   O2-Arena starb Michael Jackson am 25. Juni 2009. 

   Die Welt hielt den Atem an – und kaufte seine
   Tonträger. Laut Forbes Magazine verdiente Jackson
   noch 2013, vier Jahre nach seinem Tod also, nicht
   nur deutlich mehr als jeder andere tote Künstler vor
   ihm, sondern auch mehr als jeder lebende in
   diesem Jahr!

   Maßgeblich dazu beigetragen hat das posthum
   veröffentlichte Album „This is it“, das den Namen
   der geplanten Abschiedskonzerte trägt und in 16
   Ländern Platz 1 der Album-Charts belegte. Kurz
   darauf, im Oktober 2009, kam der gleichnamige Film in die Kinos, stürmte in Deutschland und den USA die Kino-Charts und spielte weltweit über eine Viertel Milliarde US-Dollar ein.

„This is it“ (übersetzt: Das war’s) gilt als der erfolgreichste Konzertfilm aller Zeiten und reiht sich nahtlos in die Liste der Superlative dieses Ausnahmekünstlers ein (erfolgreichster Entertainer, meiste verkaufte Tonträger, sozial engagiertester Popkünstler etc.). Er zeigt Ausschnitte aus der vier Jahre währenden Vorbereitungszeit für diese Konzertreihe: Bühnenproben, Einblicke hinter die Kulissen, Interviews mit Freunden und Kollegen, technische Show-Elemente, die den Rahmen dessen sprengten, was damals möglich war.